Abnehmen im Kindesalter

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind übergewichtig. Welche Risiken und Folgen Übergewicht im Kindesalter mit sich bringt, ab wann das eigene Kind wirklich übergewichtig ist und wie Sie Ihr Kind erfolgreich beim Abnehmen unterstützen und motivieren können, haben wir hier in den wichtigsten Punkten für Sie zusammengefasst.

Welches Gewicht ist bei Kindern normal?

Die Berechnung des BMI (Body-Mass-Index), mittels Körpergröße und Körpergewicht, ist die wichtigste Formel zur Beurteilung, ob Ihr Kind im Übergewicht-Bereich liegt und Abnehmen sinnvoll und notwendig ist. Eine noch genauere Bemessung ergeben BMI-Perzentilkurven. Diese speziellen Kurven orientieren sich zusätzlich zum normalen BMI-Wert noch an Geschlecht und Alter Ihres Kindes. Grundsätzlich ist es bei Übergewicht immer sinnvoll einen Kinderarzt hinzuzuziehen.

Folgen von Übergewicht bei Kindern

Folgen von Übergewicht bei Kindern

Übergewicht bei Kindern bringt Folgen und Risiken mit sich. Krankhaftes Übergewicht kann zu ernsthaften Erkrankungen und körperlichen Einschränkungen führen, die nur durch gezieltes Abnehmen verbessert und im besten Fall vermieden werden können.

Erkrankungen

Abnehmen kann das Risiko für die häufigsten durch Übergewicht begünstigten Erkrankungen minimieren. Hierzu zählen Diabetes mellitus Typ 2 (“Altersdiabetes”), Fettstoffwechselstörungen, Hormonhaushaltstörungen, Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. Bluthochdruck), Verfettung der inneren Organe, Erkrankungen des Bewegungsapparates (vor allem Rücken, Sprung-, Knie- und Hüftgelenke), Atemnot, sowie psychische Erkrankungen und Zwänge (z.B. Essstörungen).

Körperliche Einschränkungen

Auch die körperlichen Einschränkungen können für betroffene Kinder sehr belastend sein. Hänseleien, Mobbing, Vorurteile und Ausgrenzung erfolgen häufig in Folge einer verminderten Leistungsfähigkeit z.B. beim Sport durch Einschränkung der Beweglichkeit und Belastbarkeit. Auch bei sozialen Aktivitäten, z.B. einem Schwimmbadbesuch, empfinden betroffene Kinder oft Schamgefühl für ihren Körper. Die Lebensqualität leidet und kann durch Abnehmen wieder verbessert werden.

Abnehm-Tipps für Kinder

Übergewicht bei Kindern muss nicht zwangsläufig von Dauer sein. Nicht jedes übergewichtige Kind wächst auch zu einem übergewichtigen Erwachsenen heran. Mit ein paar Tricks gelingt es Ihnen durch Motivation Veränderungen an der Ernährungsweise vorzunehmen und Freude am Sport zu wecken. Mit Ihrer Unterstützung fällt auch Ihrem Kind das Abnehmen leichter.

Ernährungsumstellung

Abnehmtipps für Kinder Ernährungsumstellung

Das Ziel beim Abnehmen ist die dauerhafte Ernährungsumstellung, bei der das Kind in alle Abläufe miteinbezogen wird. Gehen Sie beim Planen der Mahlzeiten auf Wünsche ein und versuchen Sie gesunde Alternativen gegen ungesunde Gewohnheiten einzutauschen. Viel frisches Obst und Gemüse, weniger Kohlenhydrate und ausreichend Eiweiß. Süßes und Fettiges sollten Ausnahmen sein. Erledigen Sie Einkäufe gemeinsam und geben Sie kleine Aufgaben beim Vorbereiten und Zubereiten der Mahlzeiten ab, um ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu entwickeln

Kontrolle beim Essen

Auch das Essverhalten und bestimmte Rituale beim Essen gehören zur Umstellung der Ernährung und erleichtern das Abnehmen. Hierzu sollten alle Personen, mit denen das Kind gemeinsam Mahlzeiten einnimmt, in die Umstellung miteinbezogen und darüber informiert werden (z.B. Großeltern, Erzieher). Wenn jeder ein Auge auf die Ernährung wirft, ist es auch für Ihr Kind leichter die neuen Gewohnheiten anzunehmen und umzusetzen. Essen Sie regelmäßig und nach Möglichkeit gemeinsam.

Genügend Flüssigkeit

Flüssigkeit ist das A und O. Kinder sollten genauso wie Erwachsene über den Tag ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Animieren Sie Ihr Kind immer wieder Wasser oder ungesüßte Tees zu trinken. Wasser ist gesund, hat einen sättigenden Effekt und unterstützt Ihr Kind zusätzlich beim Abnehmen. Durch frisches Obst oder Gemüse lässt es sich für etwas Abwechslung auch wunderbar aufpeppen, Meiden Sie generell zuckerhaltige und süßstoffhaltige Getränke und Säfte im Haus zu haben um Ihr Kind zu unterstützen.

Bewegung im Alltag

Es bietet sich an, gemeinsam mit der ganzen Familie mehr Bewegung in den Alltag zu bringen. Ziele die sich zu Fuß erreichen lassen und nicht zu weit weg sind, sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind versuchen ohne Auto oder Bus und Bahn zu erreichen. Bewegungsspiele oder Tanzen wecken bei Kindern schnell Interesse und sorgen für Spaß an Bewegung. Sorgen Sie für weniger Zeit im Sitzen und Liegen. Abnehmen ist immer einfacher, wenn die ganze Familie unterstützend zur Seite steht.

Sport

Übergewichtige Kinder Abnehmen Sport

Kinder sind leicht für Neues zu begeistern. Sport hat mehrere tolle Effekte beim Abnehmen: Man verbrennt Kalorien und Fett, man wird fitter, bekommt eine bessere Ausdauer und entwickelt Freude daran sich zu bewegen. Wichtig bei stark übergewichtigen Kindern ist eine Sportart zu wählen, die gelenkschonend ist. Schauen Sie sich verschiedene Alternativen mit Ihrem Kind an und gehen Sie auf seine Wünsche ein, denn es ist wichtig, dass das Kind Freude und Interesse an dem jeweiligen Sport hat.

Fazit

Am Ende bleibt zu sagen, dass Unterstützung und Motivation immer der beste Begleiter beim Abnehmen sind. Ob bei der gesamten Ernährungsumstellung, bei der Bewegung oder beim Stärken des Selbstbewusstseins Ihres Kindes – Sie sind ein aktiver Teil, der das Verhalten Ihres Kindes positiv beeinflusst. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und bauen Sie das Thema “Gesunde Ernährung” und “Bewegung” in so viele alltägliche Abläufe und Gewohnheiten ein, wie möglich.

Erklären Sie Ihrem Kind was der Unterschied zwischen gesunden und ungesunden Lebensmitteln ist und beantworten Sie seine Fragen. Wenn Sie erkannt haben, dass Ihr Kind übergewichtig ist und Sie bereit sind dies zu verändern, ist der erste Schritt bereits getan. Nehmen Sie sich Zeit, zu planen, darüber zu sprechen, was sich verändern muss und setzen Sie Ihre Pläne um.

Es ist nie verkehrt, sich bei Zweifeln oder Unsicherheiten Hilfe bei dem Kinderarzt oder eine Ernährungsberatung zu holen. Vergessen Sie nicht, dass Sie das Vorbild Ihres Kindes sind und Ihr Kind durch Ihre Hilfe und mit Ihrer Unterstützung alles erreichen kann.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum I Datenschutz

Um Ihnen unser Angebot kostenlos und komfortabel bereitstellen zu können, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Akzeptieren